Bewerbungsmappe.at steht zum Verkauf - Jetzt erwerben!

Die Bewerbungsmappe

Der Bewerbungsprozess ist zweifelsohne keine leichte Aufgabe. Nicht nur der generelle Mangel an Arbeitsplätzen macht einem zu schaffen, sondern auch die Schwierigkeit mit seiner Bewerbungsmappe und dem Profil den Anforderungen des Arbeitgebers zu genügen. Bewerben heißt ja in erster Linie für sich und seine Person Werbung zu machen. Genau wie bei der Werbung ist es auch hier wichtig aufzufallen, ohne jedoch nervig zu wirken. Es ist sogar noch ein Stück komplexer, da man auf jeden Fall positiv auffallen soll, der Arbeitgeber aber von vornherein jedem Bewerber kritisch begegnet. Darum kommt es besonders stark auf den oft zitierten „ersten Eindruck“ an.

Beim ersten Eindruck denkt man gleich an Vorstellungsgespräch und die ersten 10 Sekunden in denen es sich angeblich entscheidet, ob der Personaler sich überzeugen lässt oder schon in Gedanken die Absage formuliert. Dabei bildet sich die Grundmeinung über den Bewerber schon früher, nämlich mit dem Einreichen der Bewerbungsmappe. Bei der Bewerbungsmappe kommt es neben dem Inhalt und den Fakten, besonders stark auf die äußere Form an. Diese sagt deutlich mehr über die Arbeitsweisen und die Sorgfalt des Bewerbers aus, als Zeugnisse und Empfehlungsschreiben früherer Arbeitgeber. Die Personaler suchen grundsätzlich „die Beten der Besten“ nicht nur im Hinblick auf die Fachlichen Qualitäten, sondern auch im Bezug auf die Arbeitshaltung und sorgfältige Arbeitsweisen, die sich wie bereits gesagt eben in der Bewerbungsmappe widerspiegeln.

Bereits wenige Mängel an der Bewerbungsmappe oder sogar ein einzelner faux Pas bedeuten das sichere Aus im Bewerbungsverfahren. Dabei scheint es aber keinen sicheren Weg zu geben. Theoretisch kann auch die beste Bewerbung mit einer Absage gestraft werden. Nämlich dann, wenn man das Design nicht auf den Betrieb und den Personaler abgestimmt ist. Die Bewerbungsmappe sollte auf jeden Fall zum Betrieb und dessen Branche passen. Zwar gibt es auch bei konservativen Branchen Pluspunkte für Kreativität, jedoch versteht man im Bankwesen etwas anderes unter Kreativität als beispielsweise in der Werbebranche.

Fakt ist jedoch, dass eine gewöhnliche Bewerbungsmappe nach klassischem Aufbau, ohne persönliche Note und Identifikation mit Betrieb und Bewerber, keine Chance hat. Ebenso wie das gegenteilige Extreme, also eine übertrieben penetrante Vorstellungstour im Telefonbuchformat. Auch bei mediengebundenen Kreationen sollte man vorsichtig sein. Ein halbstündiger Vorstellungsfilm, mit anschließender Präsentation und Bildergalerie zu eigener Person sind im Normalfall einfach nur lästig und können eine gute Bewerbungsmappe doch nicht ersetzen. Man muss sich beim Bewerbungsverfahren auch mal in die Situation der Personalabteilung versetzen. Mehr als tausend Bewerbungen auf eine einzige Stellenanzeige sind keine Seltenheit. Darum muss die Auswertung so rational und schnell wie möglich durchgeführt werden.

Damit eine zeitaufwendige Bewerbungsmappe entsprechend honoriert wird, muss diese auch von vornherein überzeugen. Landet eine Bewerbung im Postausgangsstapel für Absagen, muss dies aber auch nicht zwangsläufig mit der äußeren Form der Bewerbungsmappe zusammenhängen. Häufig werden die Bewerbungen in mehreren Durchgängen nach verschiedenen Kriterien aussortiert und somit kann oft nicht mal der Personaler selbst genau sagen weshalb man aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschieden ist. Jedoch darf man sich davon nicht entmutigen lassen. Die Bewerbung hat durchaus einen Glücksspielcharakter, darum ist hier bluffen und pokern durchaus erlaubt.

Um im Bewerbungsverfahren jedoch nicht aufgrund von Lapalien aussortiert zu werden und seine Erfolgschancen zu maximieren, bedarf es einer strikten und klaren Organisation. Wie bereits erwähnt ist sauberes und ordentliches Arbeiten das Mindeste was man tun soll. Aber auch eine gründliche Vorbereitung ist erforderlich. Schließlich ist eine umfangreiche Informationsverarbeitung und Informationsauswertung nicht nur für das Unternehmen Pflicht. Auch als Bewerber kann man sich viel Aufwand und Mühe sparen, wenn man sein Profil gründlich ausarbeitet und auf die zu besetzende Stelle zurecht stutzt.

Featured by Laumentach

Artikel

Bewerbungsmappe kaufen


Bewerbungsmappen günstig und schnell online bestellen!

Tags

Projektkauf



Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt bewerbungsmappe.at steht zum Verkauf Besucherstatistiken von bewerbungsmappe.at etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse

News Items

Links